PSI-Basiskurs


PSI-Basiskurs 1: 10. – 12. Juli 2020
ENTFÄLLT!
jeweils von 9 – 17 Uhr Uhr
am letzten Kurstag bis 16 Uhr
PSI-Basiskurs 2: 16. – 18. Oktober 2020 jeweils von 9 – 17 Uhr
am letzten Kurstag bis 16 Uhr
PREIS: Firmenkunden 980 Euro zzgl. 19 % MwSt. Privatzahler 790 Euro zzgl. 19% MwSt.
KONTAKT & ANMELDUNG: Bettina Hafner
Jan Messutat
psi@muenchen-mail.de
psi@muenchen-mail.de
0177 444 75 71
0177 514 18 14

Hier finden Sie den Flyer zu den beiden Kursen. (Download Flyer-PDF, 5,4 MB)

Inhalte

  • Was ist Persönlichkeit? Die wichtigsten Grundlagen aus der Persönlichkeitspsychologie
  • Die vier Gehirnsysteme in der PSI-Theorie und ihre Wirkung auf unser Handeln
  • Unsere Selbstmanagement-Kompetenzen und wie wir sie trainieren können
  • Die vier Motive aus der PSI-Theorie und ihre Umsetzung in unserem Leben
  • Lizensierung für SSI und HAKEMP

Am Anfang eines jeden Beratungsprozesses steht der Wunsch des Klienten, Krisen zu überwinden, Blockaden zu lösen, persönliche Freiheitsspielräume zu erweitern und innere Stimmigkeit (Kohärenz) sowie Flow zu erleben. Gut ausgebildete Selbststeuerungskompetenzen sowie das Bewusstsein über die persönlichen Bedürfnisse (Motive) ermöglichen uns, im privaten wie beruflichen Umfeld eine hohe Passung zu erreichen, die uns ganz natürlich motiviert.
So kann gelingen, was uns bedeutsam ist.

Prof. Dr. Julius Kuhl (2001) entwickelte eine Meta-Theorie der Persönlichkeit, die viele widersprüchliche Theorien integriert. Darüber hinaus lässt sie sich mit modernen Erkenntnissen aus der Neuropsychologie und der Persönlichkeitspsychologie vereinbaren und sehr gut auf die Praxis anwenden. Dabei fokussiert die Theorie auf die Identifizierung individueller Selbststeuerungskompetenzen und auf die Frage, wie man diese in unterschiedlichen Situationen nutzt. So gelingt es Entwicklungspotenziale zu entdecken und Ressourcen zu nutzen, um selbstbestimmt und im Einklang mit den eigenen Werten und Überzeugungen zu handeln.

Auf der Grundlage der weltweit einzigartigen Meta-Theorie von Professor Julius Kuhl und jahrzehntelanger Forschungsarbeit entdecken wir die praktischen Möglichkeiten, die die PSI-Theorie und -Diagnostik für die Arbeit im Coaching bietet. Der Grundkurs führt in die theoretischen Grundlagen ein und lizenziert Sie für die Testverfahren der Selbststeuerungskompetenzen (SSI) und Lage- Handlungsorientierung (HAKEMP).

Bettina Hafner

Arbeits- und Organisationspsychologin, Systemischer Coach (DCV) und Familientherapeutin (DGSF), PSI-Persönlichkeitsorientierte Beraterin (Impart-Institut), Lern- und Prüfungscoach an der TU München, arbeitet freiberuflich seit zwanzig Jahren in der Erwachsenenbildung in unterschiedlichen Branchen und Organisationen.

Jan Messutat

Coach (Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung),Trainer, Systemischer Coach (SySt-Institut), Selbstmanagement (ZRM), Persönlichkeitsdiagnostiker (Impart-Institut), langjähriger Dozent für Schauspiel und Theaterregie, Schauspieler, arbeitet seit 2003 als freier Coach für Wirtschaftsunternehmen und Künstler.